Wählen Sie die Sprache

DAS KORREKTE LÜFTSPIEL

PDF herunterladen

                    Regelmäßige Überprüfung   -   Nachstellen der Bremsen   -   Empfohlene Lüftspiele


Mit dem optimalen Lüftspiel zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe vermeidet man das Überhitzen.

Bremsen überhitzen aus verschiedenen Gründen. Eine häufige und zudem leicht behebbare Ursache ist ein falsches Lüftspiel zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe. Dies kann zu folgenden Problemen führen:

  • Ein zu großes Lüftspiel vermindert die Bremswirkung, da der Anpressdruck des Belags zu gering ist, um ausreichend Reibung zu erzeugen.
  • Ein zu kleines Lüftspiel bewirkt, dass Bremsbelag und Bremsscheibe beim Fahren permanent Kontakt haben: Reibung und Wärme entsteht, die Bremse kann heiß laufen – auch hier ist die Folge ein Nachlassen der Bremsleistung, außerdem Bremsenrubbeln und Geräusche, bis hin zur dauerhaften Schädigung der Bremsscheibe.

 

REGELMÄSSIGE ÜBERPRÜFUNG DES LÜFTSPIELS

Wir empfehlen eine regelmäßige Überprüfung des Lüftspiels, da durch den normalen Verschleiß von Bremsbelägen und Bremsscheibe das Lüftspiel stetig zunimmt. Alle pneumatischen Scheibenbremsen sind selbstnachstellend. Sie besitzen eine automatische Verschleißnachstellvorrichtung, die beim Betätigen der Bremsen selbsttätig das vergrößerte Lüftspiel aufnimmt. Das System ersetzt hingegen nicht eine regelmäßige Kontrolle, denn nur so kann sichergestellt werden, dass die richtige Toleranz eingehalten wird.

Ein vorschriftsmäßig eingebauter automatischer Nachsteller erfordert normalerweise keinen manuellen Eingriff. Dennoch sollte der Mechanismus grundsätzlich beim Austausch der Bremsbeläge oder bei heiß laufenden Bremsen überprüft werden. Eine überschießende Nachstellbewegung deutet gewöhnlich auf ein anders gelagertes Problem hin, das es zu untersuchen gilt.

So werden die Bremsen nachgestellt:

  • Die Bremsen müssen gelöst sein, das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern.

  • Das Rad abnehmen.

  • Den Bremssattel auf den Führungsbolzen zum Öffnen aufschieben. Den inneren Bremsbelag (Kolbenseite) von den Druckstücken abheben und sowohl die Druckstücke als auch die Trägerplatte des inneren Belags untersuchen.

  • Das Lüftspiel mit einer Fühlerlehre zwischen Druckstücken und Trägerplatte des inneren Belags prüfen. Es sollen die Werte in der unten stehenden Tabelle eingehalten werden.

  • Wenn das Lüftspiel kleiner oder größer als der Sollwert in der Tabelle ist: Ein Lüftspiel von 2 mm einstellen.

  • 50 Bremsbetätigungen durchführen.

  • Das Lüftspiel erneut mit einer Fühlerlehre prüfen. Es sollen die Werte in der unten stehenden Tabelle eingehalten werden.

  • Wenn das Lüftspiel immer noch kleiner oder größer als der Sollwert in der Tabelle ist, ist nach Maßgabe des Bremsenherstellers entweder der Austausch der kompletten Bremszange oder des Nachstellers erforderlich.

BREMSENSYSTEME UND EMPFOHLENE LÜFTSPIELE

Hersteller Typ Lüftspiel
KNORR-BREMSE SN5000 0.6 - 1.1
  SB6000 0.6 - 1.0
  SN7000 0.6 - 1.1
  SN7000 für Scania 0.5 - 1.0
  SK7000 0.6 - 1.0
ARVINMERITOR D-Elsa1 0.5 - 0.7
  D3 0.6 - 0.8
  D-Elsa2 0.6 - 0.8
HALDEX DB19 mit 10mm Distanzplatte 0.6 - 0.9
  DB19 mit 6mm Distanzplatte 0.8 - 1.2
  DB22LT 0.6 - 1.2
  DB22 mit 10mm Distanzplatte 0.6 - 0.9
  DB22 mit 6mm Distanzplatte 0.8 - 1.2
WABCO PAN17 0.6 - 0.9
Verwandte Technik-Tipps
{{lede.date | date:'dd-MMM-yyyy'}}{{lede.tags.length > 0 && lede.date ? ' | ' : ''}}{{lede.tags.join(', ')}}
lädt ...