Wählen Sie die Sprache

DER BREMSBELAG, DER DAS BESTE AUS BEIDEN WELTEN VEREINT

Freigeben

WIR STELLEN VOR:
DIE FERODO BREMSBELÄGE MIT FUSE+ TECHNOLOGIE,
BEI DENEN PERFORMANCE UND KOMFORT AUFEINANDER TREFFEN



Wenn Sie einen kurzen Moment Zeit haben, öffnen Sie Ihre Internet-Suchmaschine und geben Sie Folgendes ein: "Den perfekten Bremsbelag finden". Geben Sie dann "Den perfekten Reifen finden" ein.

Dies wird Ihnen zeigen, dass es viel schwieriger ist, den idealen Bremsbelag oder Reifen für Ihr Fahrzeug zu finden, als Sie vielleicht gedacht haben. Einige Online-Quellen bieten "Entscheidungshilfen" für Fahrzeugbesitzer an. Diese sollen ihnen helfen, eine Reihe von Produktmerkmalen und entsprechende Eigenschaften zu ermitteln, die die gewünschte Bremsleistung erbringen könnten.

Ihre Reifensuche wird wahrscheinlich zu einer scheinbar endlosen Reise durch Profildesigns, Gummimischungen und andere Merkmale führen, die einen Reifentyp von einem anderen unterscheiden. Aber welcher ist der "perfekte" Reifen für Ihr Fahrzeug? Viel Glück! Sie werden Stunden damit verbringen müssen, online Tausende von Kundenmeinungen zu durchforsten, die von Reifenherstellern und anderen, die Ihre Entscheidung beeinflussen wollen, angeboten werden.

 

passen sie auf

 

Die Wahrheit ist, dass viele Produktkategorien – darunter Bremsen, Reifen und andere Fahrzeugkomponenten – scheinbar unüberbrückbare Lücken aufweisen, die den Kunden zwingen, sich zwischen einer Reihe wünschenswerter Vorteile zu entscheiden.

Bei Reifen zum Beispiel müssen sich die Kunden oft zwischen einer langen Lebensdauer des Profils (was vergleichsweise harte, rauere Gummimischungen erfordert) und erstklassigem Komfort und Handling (weichere Mischungen) entscheiden.

Mit einer ähnlichen Dynamik sehen sich die Kunden seit langem beim Kauf von Ersatzbremsbelägen konfrontiert. Auf den europäischen Märkten hatten Autofahrer, die eine überragende Bremsleistung bevorzugen, bisher nur die Wahl eines Materials – „low-steel“. Dieser kann aufgrund des höheren Reibungskoeffizienten Kompromisse in Bezug auf Verschleiß, Komfort und Bremsstaubentwicklung eingehen. Für Autofahrer, die Beläge mit besseren Komforteigenschaften, einschließlich geringerer Geräuschentwicklung, längerer Lebensdauer von Belag und Scheibe und geringerer Staubentwicklung, suchen, war die Auswahl traditionell auf NAO (asbestfreie organische) Reibmaterialien beschränkt. Diese Materialien, die von vielen nordamerikanischen und asiatischen Automobilherstellern bevorzugt werden, können einen niedrigeren Reibungskoeffizienten aufweisen und bieten daher im Allgemeinen nicht die gleiche Bremsleistung wie eine low-steel“ Mischung. Dies gilt insbesondere unter extremen Bedingungen. Und um das sichere Bremsen geht es doch, oder?

Schade, dass es bislang niemand geschafft hat, die Lücke zwischen Leistung und Komfort zu schließen und einen Bremsbelag zu entwickeln, der dem Kunden ein wirklich überragendes Gesamterlebnis bietet – ohne Kompromisse.

Ist das so? Nun, jemand hat es endlich geschafft.

Und zwar von der Marke, von der Sie es sehr wahrscheinlich erwarten: FERODO®.

file

 

DIE FUSE+ TECHNOLOGIE
– EINE EINFÜHRUNG

 

FERODO war 1922 der erste Anbieter von Bremsbelägen für die Erstausrüstung von Großserienfahrzeugen und erfand 1956 den Scheibenbremsbelag. Jetzt hat das Unternehmen seine neueste Innovation vorgestellt: Fuse+ Technologie Bremsbeläge, die ersten Bremsbeläge für Fahrzeuge, die die Lücke zwischen hervorragender Bremsleistung und High-End-Komfort schließen. Stahlarm (low steel) oder NAO? Jetzt können Sie einfach den einen Belag wählen, der das Beste aus beiden Welten vereint.

Die Fuse+ Technologie Bremsbeläge werden im FERODO Chapel-en-le-Frith Technologie-Zentrum in Großbritannien entwickelt und in den führenden FERODO-Werken in Europa nach Erstausrüstungsstandards hergestellt. Sie verfügen über ein hochmodernes neues Bremsmaterial, das über drei Jahren entwickelt wurde. Die Reibbelagmischung kombiniert die bewährte, leistungsstarke Bremskraft von low-steel Formulierungen mit den komfortsteigernden Eigenschaften von NAO-Reibmaterialien. Diese Bremsbeläge enthalten außerdem eine einzigartige Kombination aus mehr als 20 präzise ausgewählten Komponenten, die in dreijähriger Entwicklungsarbeit und 75 erprobten Werkstoffen entwickelt wurden. Dies ermöglicht eine unübertroffene Bremsleistung, bei Vermeidung üblicher Nachteile wie Geräuschen, geringere Lebensdauer von Belägen und Bremsscheiben sowie übermäßigem Staub. Als zusätzlicher Vorteil enthalten die Fuse+ Technologie Bremsbeläge auch die exklusive kupferfreie Eco Friction Technologie von FERODO, die die Staubbildung zusätzlich reduziert und die Bremsbelag-Emissionen um 60 Prozent verringert.

file

 

ECHTE OE-QUALITÄT


Die Fuse+ Technologie Bremsbeläge setzen die 125-jährige Geschichte der Marke FERODO fort und führen die Tradition der Marke fort, Erstausrüster-Bremstechnologien sowie Qualität und Performance in den Ersatzteilmarkt zu bringen. Heute erforschen die FERODO Produktingenieure weiterhin neue Materialrezepturen, Bremsbelag-Konzepte und andere Innovationen, um den neuen Anforderungen der weltweit führenden Automobilhersteller sowie Werkstattprofis gerecht zu werden.

Lücken in der Bremsbelagstechnologie zu schließen bedeutet auch, die einzigartigen Erkenntnisse, Testprotokolle und Herstellungsprozesse von Bremsbelägen in Erstausrüsterqualität mit hervorragender Leistung für den Ersatzteilmarkt zu nutzen. Als führender OE-Anbieter seit 100 Jahren hat Tenneco (die Muttergesellschaft von FERODO) immer wieder innovative Produkte entwickelt, die sich in allen Umgebungen bewähren – unabhängig vom Fahrzeugalter. Der Verbraucher weiß, dass er sich auf ein sicheres, zuverlässiges, leises und langanhaltendes Bremsverhalten seines Fahrzeugs verlassen kann. Für Werkstattprofis bedeutet es, dass sie weniger Zeit aufwenden müssen, um die Kompromisse zwischen stahlarmen und NAO-Rezepturen zu erklären. Außerdem gibt es weniger Kundenbeschwerden in Bezug auf Bremsleistung, Geräuschentwicklung, Pedalgefühl und/oder Bremsstaub.

file

 

100 MODELLE, TENDENZ STEIGEND



FERODO Fuse+ Technologie Bremsbeläge sind ab sofort für viele Premium-Fahrzeugmodelle von Europas führenden Automobilherstellern erhältlich, darunter Audi, BMW, Mercedes-Benz und Volkswagen. Jeder Satz Bremsbeläge wird komplett mit dem vollständigen Sicherheitszubehör geliefert, um eine schnelle und einfache Montage zu gewährleisten. Sollte Ihr Fahrzeug nicht dabei sein: keine Sorge – das Angebot an FERODO Fuse+ Technologie Bremsbelägen wird stetig erweitert, um der Marktnachfrage gerecht zu werden.

 

DAS "SYSTEM" SCHÜTZEN



Bremsbeläge gehören zu den Teilen eines Fahrzeugs, die am häufigsten ausgetauscht werden müssen. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass die Bremsbeläge von einer Reihe anderer, präzise gefertigter Komponenten abhängig sind, um ihre Aufgabe ordnungsgemäß und sicher zu erfüllen. Ein modernes Bremssystem umfasst beispielsweise Beläge, Scheiben, Hauptzylinder, Bremsleitungen und -schläuche, Flüssigkeit, Bremskraftverstärker, Bremssättel und -kolben, ABS-Steuermodul, Drehzahlsensoren und vieles mehr. Viele dieser Komponenten sind so konstruiert, dass sie perfekt zusammenpassen, wenn sie gemeinsam eingebaut werden.

Um die beste Leistung zu erzielen, sollten FERODO Bremsbeläge, einschließlich der neuen Fuse+ Technologie Bremsbeläge, mit hochwertigen FERODO Bremsscheiben kombiniert werden. Eine nicht von FERODO stammende Scheibe kann eine deutlich schlechtere Metallurgie und eine minderwertige Bearbeitung aufweisen, was sich negativ auf die Wärmeableitung, die Haltbarkeit von Belag und Scheibe, das Pedalgefühl, das Betriebsgeräusch und die Sicherheit auswirken kann.

file

Zu den weiteren Nachteilen "billiger" Bremsscheiben gehören übermäßig große Lüftungsschlitze, die aus dem Wunsch der Hersteller resultieren, dünnere, billigere Bremsscheiben zu verwenden. Leider kühlen diese Scheiben möglicherweise nicht so effizient wie FERODO-Scheiben, was zu hitzebedingtem "Bremsenfading" und beschleunigtem Verschleiß führen kann. In extremen Situationen kann übermäßige Hitze sogar zum Versagen anderer Bauteile am Rad und im schlimmsten Fall zu Bränden am Rad oder zum Versagen des Bremssystems führen.

Das bedeutet: Auch wenn eine preisgünstigere Bremsscheibe einem Qualitätsprodukt ähnlich sieht, ist es daher ratsam, das von FERODO für das jeweilige Fahrzeug empfohlene Produkt zu wählen.

 

 

Der Inhalt dieses Artikels dient ausschließlich der Information, Unterhaltung und Werbung und sollte nicht anstelle einer professionellen Beratung durch einen zertifizierten Techniker oder Mechaniker verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen, einen zertifizierten Techniker oder Mechaniker zu konsultieren, wenn Sie spezielle Fragen oder Bedenken zu einem der hier behandelten Themen haben. Unter keinen Umständen haften wir für Verluste oder Schäden, die dadurch entstehen, dass Sie sich auf einen Inhalt verlassen.

Freigeben
Verbundene Tests
lädt ...